Ein Paar hat einen Sprinter-Van in ein winziges Haus umgebaut, um zu reisen und gefährdete Hunde zu schützen

Sabrina Mazzotta und Nick Bollen leben in Kanada. Im Jahr 2020 kaufte das Paar einen Mercedes Sprinter für rund 20.000 US-Dollar.
Das Paar beschloss, in einem Van zu leben und von Ort zu Ort zu ziehen.

Nach dem Kauf des Autos dauerte es 7 Monate, um es neu zu machen. Die Arbeit kostete weitere 24.000 Dollar. Das Paar lebte in einem Van, als es durch Neuseeland reiste. Und dann entschieden sie sich, einen eigenen Van zu kaufen und dauerhaft darin zu wohnen – teilweise beeinflusst von den hohen Immobilienpreisen in Toronto.
Sabrina und Nick teilen ihre Abenteuer auf Instagram (Living on Breeze).

Nick ist Inhaber einer Webdesign-Firma. Auch Sabrina arbeitet für diese Firma. Das Paar kann seinen Arbeitsplan selbstständig gestalten. Das Leben in einem Van beeinträchtigt ihr Geschäft nicht.
Sabrina und Nick reisten oft zwischen Kanada und Australien, weil sie aus diesen Ländern stammen.

Daher war ihnen das Reiseleben vertraut. Ehepartner haben die Zahl der persönlichen Gegenstände längst auf ein Minimum reduziert.
Sie leben in einem Wohnmobil und versuchen, nicht zu viel zu kaufen, Dinge wiederzuverwenden, Plastik und andere Materialien zum Recycling zu geben.
Trotz des geringen Platzes wollen Nick und Sabrina helfen, die Tiere unterzubringen. Sie beschlossen, die Hunde vorübergehend zu adoptieren, bis sie erwachsen sind und ein dauerhaftes Zuhause finden.

Das Paar hat bereits 5 Hunde aufgezogen und wird dort nicht aufhören.
Der erste Hund im Wohnmobil war klein. Aber der zweite war eine Mischung aus Husky und Malamute. „Es war nur schwer, weil er den ganzen Platz in der Küche einnahm und ich nicht auf die Toilette gehen konnte“, sagt Nick.
Sabrina und Nick versuchen, viel Zeit mit den Hunden im Freien zu verbringen, spazieren zu gehen und sich zu bewegen, damit es den Tieren im Haus nicht langweilig wird.
Und nachdem die Epidemie endet und die Länder ihre Grenzen öffnen, träumt das Paar davon, die Welt in ihrem Wohnmobil zu bereisen.

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO