Der treue Hund weigert sich, seinen dreijährigen Jungen zu verlassen

Peyton ist der Name eines kleinen Jungen. Er lebt mit seinen Eltern und einem vierbeinigen Freund namens Dash in Amerika. Der Hund kam als kleiner Welpe in diese Familie. Er wuchs auf und für die ganze Zeit, die er in dieser Familie war, trennte er sich keine Minute von seinem Freund.

Zusammen schliefen sie, spielten, gingen spazieren, während des Mittagessens lag Dash zu seinen Füßen und wartete darauf, dass Payton zu Mittag aß, bevor er wieder spielte. Payton war kein gehorsamer Charakter und, wie die meisten Jungen, schelmisch. Einmal war er sehr unartig – er geriet in einen Streit mit seiner Schwester. Und den Eltern blieb nichts anderes übrig, als ihrem Sohn eine Auszeit zu gönnen, damit er auf sein Verhalten aufmerksam wird.

Der Hund konnte die Erlebnisse seines besten Freundes, besonders in der Einsamkeit, nicht gleichgültig beobachten und schloss sich ihm an. Einige Zeit standen sie allein in der Ecke und unterstützten sich gegenseitig moralisch, bis die Mutter sie in dieser Position erwischte, als sie zu ihrem Sohn kam, um mit ihm zu sprechen. Der Junge legte seinen Arm um den Hund, und der Hund saß da ​​und umarmte treu sein Bein. Natürlich hörte die Mutter nach diesem rührenden Bild auf, wütend auf ihren Sohn zu sein und verzieh ihm sein schlechtes Benehmen.

Eltern haben keinen Zweifel daran, dass ihr Sohn Glück mit dem Hund hatte.
Dieser Fall bewies, dass die besten und treuesten Freunde niemals einen Freund in Schwierigkeiten zurücklassen werden.

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO