Die Beluga-Wale können sich ein freudiges Lächeln nicht verkneifen: Die Wale werden vor einer Showtier-Aufführung gerettet

Es dauerte fast ein Jahrzehnt, bis zwei Belugas aus der Gefangenschaft entlassen wurden. Diese beiden majestätischen Tiere – Little Grey und Little White – hatten endlich die Chance, frei zu leben!
Es war ein toller Tag für die Tiere und sie konnten ihre Aufregung nicht unterdrücken, als das Tierrettungsteam sie bewegte!

Das Walpaar verbrachte neun Jahre in der Shanghai Ocean World. Sie mussten sich abwechseln, um täglich Nahrung zu bekommen. Sie wurden 2011 von einem russischen Forschungszentrum nach China gebracht.
Dann waren sie weit vom Ozean entfernt und es sah so aus, als würden die Wale nie nach Hause kommen.

EMBARGOED TO 0600 MONDAY AUGUST 10 The Sea Life Trust team move Beluga Whale Little Gray from a tugboat during transfer to the bayside care pool where they will be acclimatised to the natural environment of their new home at the open water sanctuary in Klettsvik Bay in Iceland. The two Beluga whales, named Little Grey and Little White, are being moved to the world’s first open-water whale sanctuary after travelling from an aquarium in China 6,000 miles away in June 2019.

Glücklicherweise hatte dieses süße Paar dank der in Großbritannien ansässigen Wohltätigkeitsorganisation namens Sea Life Trust jetzt die Gelegenheit, auf den Ozean zurückzukehren.
Das Gebiet ihrer neuen Heimat liegt 6.000 Meilen entfernt – in Island.

Es ist eine schöne Geschichte von zwei Walen, die nach fast zehn Jahren die Chance hatten, im offenen Meer zu schwimmen.
Bald erwartete die beiden eine Flugreise. Die Säugetiere sind in ihrem neuen Zuhause angekommen!

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO