Was symbolisiert es, wenn eine verstorbene Person in deinem Traum erscheint? Es sollte dich zum Nachdenken bringen.

Es ist beunruhigend, von jemandem zu träumen, der verstorben ist. Gemäß der allgemeinen Überzeugung deutet der Kontakt mit einer verstorbenen Person im Traum, sei es durch Gespräche oder Zuhören, auf unerwartete Nachrichten oder signifikante Veränderungen in deinem Leben hin.

Allerdings könnte die Interpretation dich zum Nachdenken bringen, da behauptet wird, dass die Anwesenheit einer verstorbenen Person im Traum darauf hinweist, dass sie noch keine Ruhe gefunden hat, und religiöse Texte dazu raten, mehr Rituale durchzuführen, um ihre Wünsche zu erfüllen.

Psychologisch gesehen könnte ein Traum über eine verstorbene Person (die du nicht kennst) das Ende einer bestimmten Phase deines Lebens bedeuten.

Es könnte mit „toten“ Emotionen und zerbrochenen sozialen Verbindungen zu tun haben.

Wenn jedoch die Person, von der du träumst, dir nahestand und kürzlich verstorben ist, solltest du nicht beunruhigt sein, da es nur bedeutet, dass du immer noch unter diesem Verlust leidest, was ganz normal ist.

Du könntest dich unmotiviert fühlen, als ob du auf Eierschalen gehen würdest, und als ob du im Leben nicht vorankommen könntest, egal wie sehr du es versuchst.

Daher kann die verstorbene Person in deinem Traum einen Teil von dir repräsentieren, den du loslassen möchtest.

Es gibt zahlreiche Interpretationen, abhängig von den Umständen, die den Auftritt der verstorbenen Person im Traum begleiten:

– Wenn er noch am Leben ist und an der Handlung teilnimmt, ohne eine Hauptrolle zu spielen, ist der Traum mit einer verschütteten Liebe für diese Person verbunden, die schmerzhaft ist, zusätzlich zu anderen sehr beunruhigenden oder starken Emotionen.

– Wenn die verstorbene Person eine bedeutende Rolle in der Traumhandlung spielt und du versuchst, ihr zu helfen, zeigt dies, dass du das Gefühl hast, dass zwischen euch beiden etwas ungelöst geblieben ist, als er noch am Leben war.

– Wenn die verstorbene Person versucht, dir Ratschläge zu geben, deutet dies darauf hin, dass du im wirklichen Leben Orientierung, Sicherheit und Trost benötigst.

Vielleicht sind deine Träume ein Ausdruck dafür, wie hilflos und allein du dich fühlst. Ein solcher Traum, in dem dich ein Geist führt, kann unglaublich tröstlich sein.

Vier Arten ähnlicher Träume wurden in einer Forschung von 1992 zu diesem Thema klassifiziert. Bei der ersten Art ist der Verstorbene im Traum zu sehen, was den Träumer schockiert. Diese Träume, manchmal als „Auferstehungsträume“ bezeichnet, machten 39% der Träume der Forschungsteilnehmer aus. Sie beinhalten eine Art der Verleugnung des Todes eines geliebten Menschen.

Die zweite Art, die 23% der Träume zu diesem Thema umfasste, ist die, bei der der Träumer Ratschläge von der verstorbenen Person erhält.

Sie treten normalerweise lange Zeit nach dem Tod auf und vermitteln glückliche Emotionen, was zeigt, dass der Träumer die tragische Situation akzeptiert hat.

Die dritte Art von todbezogenen Träumen ist die, bei der die verstorbene Person Abschied nimmt und dem Träumer versichert, dass alles in Ordnung sein wird. In der Forschung berichteten 29% der Patienten von solchen Träumen.

Die vierte und letzte Art ist die, bei der der Träumer über sein eigenes Dasein nachdenkt, während er an die verstorbene geliebte Person denkt und dem Traum über den Verstorbenen einen philosophischen Ton verleiht. Diese Träume repräsentierten 18% aller Fälle.

Das Unterbewusstsein versucht also, mit Verlust und Schmerz umzugehen, wenn du von einer verstorbenen Person träumst, aber du könntest bereits den Gedanken akzeptieren, dass ein geliebter Mensch verstorben ist und aus einem solchen Traum Weisheit und ein Gefühl der Sicherheit gewonnen haben.

Diese Träume kommen nicht am häufigsten vor, unabhängig von den Ergebnissen, also achte auf sie und versuche zu entschlüsseln, was sie dir über deinen gegenwärtigen mentalen Zustand sagen möchten.

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO