Meine Tochter trug eine Decke, die das verbarg, was alle für ein Kind hielten, ins Krankenhaus, aber als sie es enthüllte

Die Frau brachte eine Decke mit, die das verbarg, was alle für ein Kind hielten, ins Krankenhaus, aber als sie enthüllte, was sie mitgebracht hatte, waren die Ärzte und Krankenschwestern still. Schau dir an, was sie versteckt hat:

Durch ihre Geste hat Shelby Hennick, eine 21-jährige Frau, die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich gezogen. Jeder lobt sie für die freundliche Tat, die sie für ihre kranke Oma vollbracht hat.

Aufgrund von Problemen mit ihren Lungen befand sich die Oma in kritischem Zustand im Krankenhaus. Obwohl sie wach war, fühlte sie sich unwohl, und ihre Gesundheit war nicht sehr gut. Der Gedanke, ihren Hund Patsy zu sehen, den sie so vermisst hatte, war das Einzige, was sie dazu brachte, gegen die Krankheit zu kämpfen.

Die Oma war ziemlich überrascht und verärgert, weil Hunde im Krankenhaus, in dem sie behandelt wurde, nicht erlaubt waren.

Ihre Nichte gab jedoch nicht auf und plante eine clevere und kreative Strategie.

Shelby holte Patsy aus dem Haus ihrer Großmutter und bedeckte ihn mit einer Decke. Die Autofahrt half dem Hund, sich zu beruhigen und ruhig unter der Decke zu sitzen, nachdem er zuerst extrem nervös geworden war. Als Tierärztin verstand es Shelby, den Welpen zu beruhigen.

Selbstbewusst betrat Shelby das Krankenhaus mit Patsy, der in einer Decke verhüllt war. Anstelle eines versteckten Hundes dachten alle, es sei ein Baby hinter der Decke.

Als ihre Nichte mit der Decke in das Zimmer trat, war die Großmutter erstaunt. Sie hatte nicht die geringste Ahnung, was dort sein könnte. Aber als Shelby die Decke abnahm, ließ die Freude der Oma, Patsy wiederzusehen, sie sprachlos zurück. Das war alles, was sie brauchte.

Als ihre Geschichte auf Facebook geteilt wurde, behauptete jemand anderes, dasselbe für seinen Opa getan zu haben.

„Ich habe dasselbe für meinen Großvater im Krankenhaus gemacht, obwohl es schwieriger war, mit unserem hineinzukommen.“

Was für eine fantastische Geschichte! Wie viele Menschen würden so etwas für ihre Großmutter tun?

 

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO