Ein begeisterter Jäger

Katzen haben von Natur aus einen Jägerinstinkt. Sie können lange im Hinterhalt sitzen, ihre Beute beobachten, sich leise anschleichen, sich verstecken und im günstigsten Moment angreifen! Und das Opfer ist nicht immer eine Maus, ein Vogel oder ein Käfer, manchmal ist dies das gewöhnlichste Bonbonpapier an einer Schnur, aber was kann man tun – Instinkte. Schließlich sind Katzen echte Raubtiere, sie fangen Mäuse, aber Haustiere haben diese Lektionen übersprungen und befinden sich deshalb manchmal in den amüsantesten Situationen.

Heute haben wir eine lustige Auswahl an Fotos, in denen diese schnurrbärtigen echten Jäger sind. Jedoch nicht immer ist irgendeine Art von Lebewesen ihre Beute.
Moment mal … Hier ist etwas schief gelaufen … Der Schlafinstinkt hat den Instinkt des Jägers überwunden …

„In Ordnung, du hast es! Wer ist diese Kleinigkeit?!“

„Nun, jetzt springe ich, jetzt … Wenn es nicht gruselig wird!“

„Okay, ich habe meine Krallen geschärft, kann ich jagen gehen?“

„Meister, danke, heute behandle ich Sie!“

„Fliegen, Fliegen …“

Sammeljagd auf den Sonnenhasen

Ein Vampir

„Oh, wie schrecklich ich bin! Fürchtest dich vor mir?“

„Nur nicht in einem Hinterhalt einschlafen, wie dieser Kamerad oben …“

„Fick-Leiste oh-oh-oh!“

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO
Schreibe einen Kommentar