Der Polizist riskierte sein Leben, um den zurückgelassenen Bären zu retten

Der kranke Bär wurde von seiner Familie zurückgelassen, also riskierte der Polizist sein Leben, um ihn zu retten
Das Beste, was Sie tun können, nachdem Sie einen Bären und seine Jungen gesehen haben, ist, sich von ihnen fernzuhalten. Dieser Polizist beschloss jedoch, sein Leben zu riskieren, als er eines der Jungen in einer schlimmen Situation bemerkte. Am Ende rettete der freundliche Mensch einem Bärenjungen das Leben!

Thomas Owens ist Polizist und hat im Laufe der Jahre viele Bären gesehen. Im Bundesstaat Neuengland leben etwa 5.000 Bären. Er wusste also immer, wie er reagieren musste, wenn er dieser wilden Bestie gegenüberstand. Als er jedoch bemerkte, dass ein Bär und ihre Jungen versuchten, die Straße zu überqueren, war er leichtsinnig. Und doch war der Grund sehr edel – das Leben eines Jungen zu retten.

Officer Owens war auf Patrouille, als er eine Bärenfamilie entdeckte. Also hielt er das Auto an und wartete, bis sie die Straße überquerten, aber aus irgendeinem Grund kamen die Mutter und die drei Jungen immer wieder zurück und überquerten dann die Straße wieder. Bald erkannte er, was der Grund war – ein anderes Junges, das vierte, konnte mit der Familie nicht mithalten. Da merkte er, dass etwas nicht stimmte. Bevor der Beamte sich jedoch bewegte, trafen die Bärenmutter und ihre drei gesunden Jungen eine Entscheidung. Sie gingen in den Wald und ließen das Junge zurück.

Entschlossen, dem armen kleinen Ding um jeden Preis zu helfen, stieg Officer Owens aus dem Auto, ging zu ihm und blieb in der Nähe, aber nicht bevor er New Hampshire Fish and Wildlife Support anrief, um um Hilfe zu bitten. Der Offizier war sich der Gefahr bewusst, da die Mutter jeden Moment zurückkehren konnte und es für sie nicht sehr angenehm wäre, eine Person neben ihrem Kind zu sehen.

Hilfe kam sehr schnell. Aber überraschenderweise fand das Rettungsteam für Fische und Wildtiere in der Nähe ein fünftes Junges, das ebenfalls krank war. Beide Jungen wurden in ein Rehabilitationszentrum gebracht. Officer Owens schloss sich ihnen ebenfalls an. Die beiden Geschwister werden in der Reha bleiben, bis sie stark genug sind, um in die Wildnis zurückzukehren und ihre Familie wieder zu vereinen.

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO
Schreibe einen Kommentar