Eine eigensinnige und besorgte Eichhörnchenmutter führt eine Frau zu einem verletzten Kind

Als Tia Powell in einem der Parks von Virginia spazieren ging, ahnte sie nicht, dass sie einem kleinen Wesen das Leben retten würde. Plötzlich bemerkte sie ein Eichhörnchen.

Natürlich war es nicht ungewöhnlich, einem Eichhörnchen zu begegnen, da es in der Gegend viele Eichhörnchen gibt, aber sein Verhalten war ungewöhnlich.
Das Tier näherte sich der Frau und versuchte ihr etwas zu erklären. Tia wusste, dass etwas nicht stimmte, da die betroffene Kreatur hartnäckig war.

Sie versuchte, die Frau zu etwas zu führen. Tia war überrascht, aber sie folgte dem Eichhörnchen. Sie hatte das Gefühl, dass das verzweifelte Tier ihre Hilfe brauchte.
Tia ging zu dem Baum, wohin das Eichhörnchen sie führte, wo sie ein Eichhörnchen fand. Das kleine Wesen wurde verletzt, seine Pfote war verletzt. Eine Sekunde später entdeckte Tia eine Katze, die sich hinter einem Baum versteckte.

Sie stellte fest, dass das Eichhörnchen durch einen Angriff einer Katze verletzt worden war. Bevor sie die Human Society und die Polizei kontaktierte, fütterte sie zwei Eichhörnchen mit ihrem Sandwich.

Das Eichhörnchen wurde medizinisch versorgt und wieder in die Freiheit entlassen.
Ein paar Tage später kehrte Tia in denselben Park zurück. Sie begegnete zwei Eichhörnchen, die sie aufmerksam beobachteten, als wollten sie sich bei ihr bedanken.

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO
Schreibe einen Kommentar