Kegelrobbe bekommt gigantischen Eisfischkuchen zum 31. Geburtstag

Der Geburtstag ist der geeignetste Anlass, um jemandem Ihre warmen Gefühle auszudrücken.
Auch Tiere verdienen solche Aufmerksamkeit.
An seinem 31. Geburtstag überreichten die Mitarbeiter des englischen Reservats Cornish Seal Sanctuary einer Kegelrobbe namens Yulelogs eine riesige Fischpastete.
Es gab viele erstaunliche Momente in Yullogs Leben, für die er den Menschen dankbar sein kann.

1989 wurde er gerettet und danach in einem der Meeresparks im Norden Englands versteckt.
Doch bald wurde die Organisation geschlossen, und die Mitarbeiter waren gezwungen, die Robbe in die Freiheit zu entlassen.
Das Problem war, dass die Yullogs ihr eigenes Essen nicht bekommen konnten, da ihm die Fähigkeiten fehlten, sich in der Wildnis zu benehmen.
Er ist sehr an Menschen gewöhnt.
Die Robbe begann zu den Menschen am Ufer zu schwimmen, in der Hoffnung, dass sie ihn füttern würden.

Infolgedessen kamen regelmäßig Beschwerden aus der Öffentlichkeit und die örtliche Tierschutzorganisation fing den Yullog wieder ein.
Die Robbe wurde zum zweiten Mal geschützt und wog dann nur noch 132 Pfund. Obwohl es nach Standardparametern nur 550 Kilogramm wiegen soll.
So landete das Tier im kornischen Robbenschutzgebiet.
Jetzt ist Yollog 31 Jahre alt, und dies ist ein wirklich bedeutendes Datum nicht nur für die Mitarbeiter des Reservats.
Tatsache ist, dass Robben in freier Wildbahn mit seltenen Ausnahmen nicht einmal 25 Jahre alt werden.
Die Yulogs wussten nicht nur ein ehrwürdiges Alter zu erreichen, sondern auch fröhlich und glücklich auszusehen.
Auch das Geschenk zum 31. Geburtstag sorgte bei ihr für positive Stimmung.

Die Fotos zeigen, mit welcher Freude die Robbe diese Fischfrikadelle nimmt.

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO
Schreibe einen Kommentar