Der dankbare Elefant beschloss, ihr Baby den freundlichen Wächtern vorzustellen, die ihr das Leben retteten

Die Fähigkeit zur Dankbarkeit unter Tieren ist so erstaunlich. Diese Elefantenmutter hat einen Weg gefunden, ihren Dank an die Menschen auszudrücken, die ihr nicht nur das Leben gerettet, sondern ihr auch ihre Fürsorge, Liebe und Zuneigung geschenkt haben.
Der David Sheldrick Wildlife Trust kümmert sich um die verwaisten Elefanten und zieht sie auf, bis sie bereit sind, in die Wildnis entlassen zu werden. Yatta wurde 1999 in das Reservat gebracht und 10 Jahre später wieder ausgewildert.

Acht Jahre später beschloss Yatta, ihre Familie zu besuchen. Sie wollte sagen, dass sie die Menschen, die so nett zu ihr gewesen waren, nicht vergessen hatte.Und sie war nicht allein. Yatta überraschte die Wächter am Schrein, indem sie ihr kleines Kind mitbrachte, um ihren Wächtern ihr Neugeborenes zu zeigen. Dieser berührende Moment wurde mit der Kamera festgehalten.
Dieser berührende Moment ließ die Herzen aller im Rampenlicht schmelzen. Sie nannten das kleine Wesen Yoyo.

Yatta hat dem Personal ihre erstgeborene Eta bereits gezeigt. Sie schien ihr Vertrauen und ihre Zuneigung zeigen zu wollen, indem sie das Neugeborene dorthin brachte, wo sie Liebe und Fürsorge empfing.
Familie für Elefanten bedeutet absolut alles. Zurück in der Wildnis hat Yatt ihre eigene Familie großgezogen, daher war es keine große Überraschung für die Mitarbeiter, zu sehen, wie ein Elefantenbaby einer ehemaligen Menschenfamilie ihr neues Familienmitglied zeigte.

Sie wird diese wundervollen zehn Jahre nie vergessen, in denen Liebe und Trost sie im Zentrum umgaben.
Elefanten kehren oft an Orte zurück, an denen sie glücklich waren.
Sehen Sie sich den berührenden Moment an, wenn eine Elefantenmutter ihre Freude mit ihren geliebten Betreuern teilt:

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO