11-jähriger Golden Retriever, der aufgrund eines Glaukoms sein Augenlicht verloren hat, hat seinen eigenen „Blindenhund“

Es ist eine Tatsache, dass Menschen Blindenhunde haben, aber wer hat jemals davon gehört, dass Hunde Blindenhunde haben?Dies ist eine einzigartige Gelegenheit für einen blinden Golden Retriever, einen Blindenhund zu haben, der mehr als nur ein fürsorglicher und liebevoller Freund ist.Charlie wurde als kleiner Welpe ein neues Mitglied der Stipe-Familie. Seine freundlichen Leute, Chelsea und Adam, behandelten ihn sehr gut und gaben ihm all ihre Liebe und Wärme.

Sie kümmerten sich um ihren treuen und süßen Begleiter und gaben ihm alles, was er brauchte.Chelsea und ihr Mann wollten sich schon lange einen anderen Hund anschaffen, der ein guter Freund und Begleiter für Charlie sein könnte, der ein wenig einsam und traurig wirkte.So erschien bald ein charmanter Hund im Haus, ein 4 Monate alter Welpe namens Maverick.

Charlie gewöhnte sich seit einiger Zeit allmählich an das neue Familienmitglied.Chelsea bemerkte bald etwas Interessantes an ihren Hunden. Little Maverick wurde Charlies Unterstützer und half ihm bei allem.
Als Charlie während des Spiels sein Spielzeug verlor, rannte Maverick schnell, fand es und brachte es zurück, legte es vor seinen blinden Freund, als wollte er ihn bitten, weiterzuspielen.

Sie sind sowohl verrückt als auch besonders.
Charlie hatte immer mit seiner Blindheit zu kämpfen.Aber dank Maverick  wurde sein Leben nicht nur einfacher, sondern auch interessanter und freudvoller.
Das Stipe-Paar teilte seine Geschichte auf Instagram und gewann in kurzer Zeit über 100.000 Follower.

Alle waren von der Geschichte dieser unglaublichen und besonderen Bindungen inspiriert.Diese wunderbaren Hunde haben gezeigt, wie süß und einzigartig sie sind!
Bitte sehen Sie sich das Video unten an, um mehr über diese beiden entzückenden Hunde zu erfahren.

 

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO