Ein kluger Hund gibt vor, sich verlaufen zu haben, um Fremde dazu zu bringen, ihm Aufmerksamkeit zu schenken

Der Hund hat einen unerwarteten Weg gefunden, der ihm hilft, noch mehr Liebe von Menschen zu bekommen.

Beim Joggen sah Alison einen kleinen weißen Hund auf dem Bürgersteig.
Er trug ein Halsband, aber weder die Leine noch der Besitzer waren in der Nähe. Das Mädchen entschied, dass der Hund verloren war, weil das Tier sie gleichzeitig sehr klagend ansah.

Als der Hund näher kam, sah Alison ein großes Hundebesitzer-Schild, das an einem Hydranten befestigt war.
„Ich bin Harper. Ich wohne hier. Ich tue so, als wäre ich verloren, also bleib stehen und streichle mich.“

Außerdem wurde auch der Instagram-Account von Harper erwähnt.
Es ist bekannt, dass der Hund einst obdachlos war, aber seit mehr als 3 Jahren hat er eine Familie. Obwohl die neuen Besitzer ihn ständig mit Liebe umgeben, wird Harper unglaublich glücklich, wenn Fremde ihm Aufmerksamkeit schenken.

Er rennt ständig auf die Straße, um alle zu treffen.
Die Besitzerin musste den Hund selbstständig Gassi gehen lassen, aber sie beschloss, ein Schild anzubringen, damit niemand Harper mitnehmen würde.

Der Hund schafft es tagsüber, mehrere Passanten aufzuhalten, und die Kinder kommen sogar regelmäßig, um mit Harper zu spielen.

Like this post? Please share to your friends:
GUTE INFO