Die Geschichte des kleinen Saro hat die Aufmerksamkeit vieler auf sich gezogen

Diese Geschichte spielte sich in Indien ab. Sar war erst 4 Jahre alt und musste arbeiten, weil seine Familie nicht genug Geld zum Leben hatte. Saro war nicht das einzige Kind in der Familie, er hatte einen älteren Bruder namens Gadd.

Beide gingen zusammen zur Arbeit: Sie wuschen die Autos. Eines Tages verließen die Brüder wie üblich das Haus, um zu arbeiten. Gadd und Saro stiegen in den Zug. Der Junge war so gelangweilt, dass er beschloss zu schlafen. Als er die Augen öffnete, bemerkte er, dass er sich an einem unbekannten Ort befindet. Seit Saro 4 Jahre alt war, konnte er weder sprechen noch schreiben, er kannte nicht einmal die Namen seiner Eltern und seinen Wohnort.

Glücklicherweise bemerkte eine Frau den vermissten kleinen Jungen und beschloss, ihn in ein Waisenhaus zu geben. Saro wird als Waise anerkannt und nach einer Weile wird er von seinen Verwandten adoptiert. Offensichtlich wollte Saro seine Eltern und seinen Bruder finden. Viele Jahre lang forschte er über die Anwendung Google Earth und versuchte, Orte zu finden, an denen er mit seinem Bruder war, wo er spielte.

Glücklicherweise gelang es ihm, nach 25 Jahren seine Familie zu finden. Er fand auch heraus, dass sein Bruder ihn nie verlassen hatte, er stürzte einfach in den Zug und suchte den Bruder.

Die Mutter erkannte ihn sofort. Saroo arbeitet derzeit und schickt Geld an seine Familie.

Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
GUTE INFO