Das Reh und der Hund sind seit 11 Jahren beste Freunde

Es ist schwer an die Freundschaft zwischen einem Haustier und einem wilden Reh zu glauben. Manchmal können sich jedoch, durch den Willen des Schicksals oder der Umstände, sehr unterschiedliche Arten anfreunden.
Dieses Mal bringen wir euch G-Bro und seinen Hirschfreund Button. Sie wurden nach einem Autounfall beste Freunde, woraufhin Golden Retriever-Besitzer Lorrie beschloss, sich um das Reh zu kümmern, bevor sie es in die Wildnis freiließ.

Damals ahnte sie noch nicht, dass ihr gütiges Herz das Leben dieser beiden Tiere verändern würde.
Lorrie hatte einen Verwandten, der Hirsche züchtete. Es hat viel Zeit und Mühe gekostet, sich an die Menschen anzupassen. Lorrie wollte das Reh zu einem Teil der Familie machen, ließ Buttons aber trotzdem wild sein.
Als sich das Reh vollständig erholt hatte, wollte es nicht mehr in die Wildnis zurückkehren. Aber das war noch nicht das Ende der Geschichte.

Bald besuchte Buttons ihre Familie sehr oft. Wenn Lorrie jetzt zu spät kommt, um die Tür zu öffnen, schlägt sie die Tür sogar mit ihrer Pfote zu, um ihre Anwesenheit anzukündigen.
Kürzlich kam es vor, dass Buttons ihre Freundin mit zwei Neugeborenen besuchte. Sie wollte ihrem 11-jährigen Freund süße Kitze vorstellen. G-Bro empfing die Kinder mit Liebe und Fürsorge.
Er liebt es, mit ihnen zu spielen!

Was für eine starke Freundschaft verbindet diese beiden Kreaturen! Viele Menschen träumen von einer solchen Freundschaft.

Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
GUTE INFO