Ein Großvater brachte seinen Hund mit Tränen in den Augen zur Einschläferung, weil er kein Geld für die Behandlung hatte

Als der Tierarzt die Tränen im Gesicht des Mannes und den Schmerz in den Augen des Hundes sah, tat er genau das, was er tun musste …

Sie sagen, dass Glück nicht am Geld gemessen wird, aber manchmal entscheidet Geld über unser Schicksal.

Ein älterer Mann kämpfte darum, über die Runden zu kommen, und als ihm die Ärzte die Kosten für die Behandlung seines Hundes mitteilten, wurde ihm klar, dass er sich die Behandlung nicht leisten konnte.

In der Tierarztpraxis befanden sich neben dem Arzt auch ein älterer Mann und ein Köter. Alle drei schwiegen, der Besucher streichelte nur gedankenverloren seinen Hund und schluchzte leise.

Die Stille im Büro wurde nur durch die bitteren Seufzer des Mannes unterbrochen, der die Notwendigkeit, sich von seinem Freund zu trennen, nicht ertragen konnte und schweigend weinte.

Obwohl er nicht viel Erfahrung hat, hat der Tierarzt Andrei Alexandrovich mehr als einmal die Reaktion von Menschen gesehen, die ihre Haustiere einschläfern mussten.

Der Arzt verstand, dass ein Haustier zum Freund wird, und betrachtete die Tränen seiner Besucher als eine völlig natürliche Reaktion. Allerdings schien ihm dieser Fall etwas ganz Besonderes zu sein.

Der Arzt erinnerte sich daran, wie ihn drei Tage zuvor zum ersten Mal ein Mann und sein Hund besucht hatten. Der Mann war älter und sprach nicht viel, seine Hündin Naida, ein neunjähriger Köter, war mehrere Tage lang nicht aufgestanden.

Der Mann war durch das Verhalten des Tieres verängstigt und nahm den Hund zu einem Notbesuch mit. Während des Gesprächs mit dem Tierarzt sagte der Mann, dass Nayda die einzige lebende Seele sei, die ihm noch geblieben sei.

Eine Untersuchung ergab, dass der Hund eine schwere Infektion hatte und dringend behandelt werden musste, die Medikamente und Eingriffe waren jedoch teuer. Wenn der Hund nicht behandelt wurde.

Die Infektion würde sich weiter ausbreiten und zu einem schweren und schmerzhaften Tod des Tieres führen. Der Arzt stellte dem Mann eine Alternative vor: Behandlung oder Tötung, die es dem Hund ermöglichen würde, Schmerzen und Leid zu vermeiden.

Andrei machte sein Angebot sehr trocken, ohne darüber nachzudenken, wie seine Worte vom Besucher aufgenommen würden.

В Благовещенске умер пес Дружок, ставший символом преданности - РИА  Новости, 31.01.2022

Nach dem Urteil des Arztes legte der Mann etwas Geld, ein paar zerknitterte Banknoten, auf den Tisch, nahm den Hund mit zitternden Händen und ging.

Drei Tage später standen der Mann und sein Freund an der Tür der Klinik: „Es tut mir leid, ich konnte nur das Geld aufbringen, um sie einzuschläfern, damit sie nicht leiden muss“, sagte der Mann, ohne vom Boden aufzublicken.

Bereits im Büro bat der Mann um ein paar Minuten, um sich von seinem Freund zu verabschieden. Andrey Aleksandrovich beobachtete den Schmerz dieses Paares beim Abschied und spürte deutlich die Ungerechtigkeit, die in der Welt herrscht.

Manchmal legen Menschen mit Geld keinen Wert auf das Leben, weder auf andere Menschen noch auf Tiere. Dieser alte Mann und sein Köter zeigten so ehrfürchtige Gefühle, die man mit Geld nicht kaufen kann, aber aus Geldmangel mussten sie sich verabschieden.

Der Arzt konnte seine Gefühle nicht zurückhalten, er ging auf den Mann zu, legte ihm die Hand auf die Schulter und versprach: „Ich werde Naida behandeln, ohne Geld, ich werde auf meine Kosten helfen.“ Naida ist noch nicht alt, sie hat noch ein paar Jahre mit dir zu verbringen.

Мир животных - смотреть животный мир, животный мир фото – ФотоКто

Der alte Mann schluchzte einfach schweigend.

In nur sieben Tagen konnte Nyda alleine gehen und sogar rennen. Mithilfe einer Infusion und angemessener Behandlung gelang es ihr, die Krankheit schnell zu überwinden.

Der Tierarzt war mit seiner Arbeit sehr zufrieden. Vielleicht hat er nicht die bedeutendsten guten Taten vollbracht, aber es gelang ihm, den alten Mann und seinen Hund zum Glauben an die Menschen und an die Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu bewegen.

Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
GUTE INFO