Transgender-Frau hat Millionen ausgegeben, um ein Barbie-ähnliches Aussehen zu erreichen: Wie sieht ihr «menschlicher Ken-Puppe» Freund aus?

Transgender-Frau hat Millionen ausgegeben, um ein barbieähnliches Aussehen zu erreichen. Schauen Sie sich nun an, wie sie vor ihrer Transformation aussah, und wie sieht ihr Freund aus??
Hier ist Nikki Exotica, eine lebhafte 40-jährige Transgender-Frau aus den Vereinigten Staaten. Durch ihre Transformation strahlt sie eine neu gefundene Freude und Erfüllung aus. FOTOS UNTEN

Нет описания.

 

In den letzten zwanzig Jahren hat Nikki verschiedene Verfahren durchlaufen, um die ästhetische der Barbie-Puppe zu emulieren. Dazu gehören Brustvergrößerung, Nasenkorrektur, Straffungen und sogar Stimmtherapie. Insgesamt investierte sie mehr als eine Million Dollar in ihre Transformation, die durch ihre kindliche Faszination für die ikonische Puppe geprägt wurde.

Für Nikki ist die Entscheidung, Barbie zu kreieren, eine zutiefst persönliche, die auf ihrer lebenslangen Bewunderung für die Puppe und Popikonen wie Madonna beruht. Schon ab dem Alter von zwei Jahren interessierte sie sich für Make-up und Puppen und fühlte sich anders als ihre Altersgenossen.

Die Transition war eine schwierige Reise für Nikki, und sie wurde entlang des Weges mit verletzenden Kommentaren und Negativität konfrontiert. Doch in dem Moment, als sie ihr wahres Selbst akzeptierte, erlebte sie ein unglaubliches Gefühl von Befreiung und Authentizität.

Auf Nikkis Instagram-Account kann man sie mit Justin Jedlica sehen, bekannt als die «menschliche Ken-Puppe», die eine Bindung haben, die der von Geschwistern ähnelt. Ihre gemeinsame Transformationsreise spiegelt ihre gemeinsame Leidenschaft für ästhetische Exzellenz wider.

Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
GUTE INFO